Wir verwenden Cookies um Zugriffe auf unsere Website mittels Google Universal Analytics zu analysieren.

Immergut hilft MIT

Wir - das Immergut-Team - finden dieses Engagement bewundernswert und möchten die Arbeit des Medical Intervention Team aktiv unterstützen.

Unter dem Motto "Helfen Sie MIT" wurden 1 Millionen Flaschen Schoko-, Erdbeer- und Vanillemilch hergestellt, die ab Juli in den deutschen Supermärkten zu kaufen sind.

Damit möchten wir viele Menschen auf den Einsatz von MIT aufmerksam machen und auch für Unterstützung werben. WIR spenden gemeinsam mit unseren Mitarbeitern für zukünftige Einsätze und möchten Sie bitten, ja auffordern, ebenfalls das Team mit Spenden zu unterstützen.

Be part of it

Was ist MIT e.V.?
Das Medical Intervention Team e.V. (MIT) ist ein gemeinnütziger Verein, der im Jahr 2009 von der Frankfurter Plastischen Chirurgin Dr. Julia Berkei und dem Frankfurter Hals-Nasen-Ohrenarzt Dr. Barun
Sarkar gegründet wurde. Erfahrene Fachärzte aus unterschiedlichen Bereichen haben sich zusammengeschlossen, um hilfebedürftigen Menschen aus Entwicklungsländern und Krisengebieten unentgeltlich zu helfen.

Wo finden die Einsätze statt?
Im Sitagu Ayudana Hospital in Sagaing Hills in Myanmar, in der Nähe von Mandalay.

Kinder sind die wichtigsten Patienten!
Die Erkrankung der so genannten Lippen-Kiefer-Gaumenspalten (ugs. Hasenscharte, Wolfsscharte) sind in Myanmar sehr verbreitet. Nur die wenigsten können operiert werden, da die medizinische Versorgung in der Klinik – wie im gesamten Land – nicht annähernd ausreicht.
Die Folgen für die kleinen Patienten sind dramatisch. Oft werden sie von Mitmenschen gemieden und von der Gesellschaft ausgegrenzt. Viele Kinder sind durch diese Missbildung chronisch unterernährt, haben Zahnfehlstellungen, Sprachentwicklungsstörungen sowie chronische Infekte im Hals-Nasen-Rachenraum.

Die Vision?
Neben den Operationen ist es dem Team sehr wichtig, die Ärzte und das Pflegepersonal vor Ort in die Arbeit einzubinden und sie anzulernen, so dass sie weitere Eingriffe und die Nachsorge der operierten Patienten zukünftig selbstständig durchführen können. Nur so, Schritt für Schritt, haben das Land und seine Bevölkerung die Chance, die nach wie vor – insbesondere in den ländlichen Gebieten – mangelhafte medizinische Versorgung nachhaltig zu verbessern und in Zukunft auf eigenen Füßen zu stehen.

MIT e.V. lebt durch die Spenden von Ihnen, sowie von Kollegen, Freunden, Patienten, Unternehmen und Banken!

Mehr über die Arbeit von MIT und Spendenkonto Informationen:

direkt zu MIT